Liebe Musikfreunde,

Vor genau 20 Jahren fand unter staubigen Baugerüsten der Melzower Kirche das erste sommerliche Benefizkonzert statt. Seit dem wurde in der Kirche viel musiziert, gebaut, restauriert und weiter musiziert. Nach der „Lang und Dinse“ Orgel kamen der Renaissance Altar, das Dach, das Kastengestühl und weitere Teile der Ausstattung an die Reihe.
Geblieben ist Dank großzügiger, oft privater Unterstützung das kleine sommerliche Festival. Ein thematischer roter Faden durchzieht seitdem unsere Programme: Alte Musik, Klassik, Jazz, Orgel- und Vokalkonzerte und das immer mit besonderem Augenmerk auf die Nachwuchsförderung. Unerwartetes erklingt neben Vertrautem- manchmal auch jenseits dieses roten Fadens. 
 
Wir danken allen Freunden und Weggefährten von Herzen für die langjährige Treue und laden ein, auch 2022 Melzow und seine Sommerkonzerte zu besuchen und mit uns gemeinsam zu feiern.

Herzlich willkommen – beste Grüße und Wünsche!
Georg Kallweit
(Künstler. Leiter)

Orgelkonzert

Pfingstsonntag, 5. Juni 2022,  19.30 Uhr
Kirche Melzow

(in Kooperation mit dem Uckermärkischen Orgelfrühling)

Tobias Gravenhorst – Lang & Dinse Orgel (1859)
Angela PostweilerSopran

Tobias Gravenhorst ist in der Orgelfachwelt aber auch im prominenten Reigen der Melzower Orgelkonzerte kein Unbekannter. Als Bremer Domkantor, Landeskirchenmusikdirektor, Musikwissenschaftler und international gefragter Orgelsolist deckt er ein riesiges Aufgabenspektrum ab. In diesem Jahr wird er in Melzow mit der jungen, ausgezeichneten Berliner Sopranistin Angela Postweiler einen ungewöhnlichen Brückenschlag von der Musik Wolfgang Amadeus Mozarts zu Hildegard von Bingen wagen.

www.gravenhorst-online.de
www.angelapostweiler.de

Jazz Night Open Air

Sonnabend, 25. Juni 2022, 19.30 Uhr
Melzow, Hof Fam. Liebig, Stegelitzer Str. 20

Lukas DeRungs Quintet
Martial In-Albon – Flügelhorn
Elian Zeitel Frei – Gesang
Lukas Hatzis – Kontrabass
Jonas Esser – Schlagzeug
Lukas DeRungs – Piano, Komposition

Die Melzower Sommerkonzerte gehen seit 2020 auch an die Frische Luft! Im ersten Pandemiejahr notgedrungen, um überhaupt Konzerte veranstalten zu können, inzwischen freiwillig. Dieses neue Format hat sich etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Das Lukas DeRungs Quartett -allesamt erstklassige Musiker aus England, der Schweiz und Deutschland – begleitet uns durch die Sommernacht, in der wir auch mit Ihnen/ Euch das 20. Jubiläum der Melzower Sommerkonzerte feiern wollen.

www.lukas.derungs.de

Barockes Kaleidoskop

Sonnabend,  9. Juli 2022, 19.30 Uhr
Kirche Melzow

Tabea Höfer – Violine
Walter Rumer – G Violone
Thor Harald Johnson – TheorbeBarockgitarre
Clemens Flick – Cembalo, Orgel

Unfassbare Saitenklänge von Pandolfi, Mattheis, Biber Das 17. Jahrhundert war in der Entwicklung der Musik außergewöhnlich kreativ. Insbesondere der vom Bass begleiteten Violine kam dabei ein prominenter Part zu. Sie wagte sich anstelle des vordem dominierenden Gesangs immer öfter in den musikalischen Mittelpunkt des Geschehens und wurde gleichsam zum nonverbalen Geschichten- und Tragödienerzähler. Eine überbordende Experimentierfreudigkeit, das Sprengen der harmonischen und kontrapunktischen Konventionen und der allgegenwärtige Tanz bestimmen das frühbarocke Kaleidoskop.  Die Musiker an den Instrumenten eint die instrumentale und musikalische Exzellenz und der verschworene Geist musikalischer Schatzsucher.

Wanderkino “Laster der Nacht”

Stummfilme mit Live Musik

Sonnabend, 30. Juli 2022, 20.30 Uhr
Melzow, Hof Fam. Stolz Franke Stegelitzer Str. 7a

Tobias Rank – Piano
Gunthard Stephan – Violine

Mit einer ganz besonders charmanten Idee gehen der Pianist Thobias Rank und Freunde seit 2002 im Sommer auf Tour. Fahrbarer Untersatz ist ein alter Laster, Magirius Deutz von 1969, darin alles verstaut ist, was man für einen extravaganten Kinoabend braucht. Altertümliche Vorführtechnik, eine Leinwand, Klappstühle, ein Klavier, eine Geige oder Saxophon und ! die besten, berühmtesten aber auch weniger bekannte Stummfilme des letzten Jahrhunderts. Eine ganz eigene Welt der Kunst, des Films und der Nostalgie begegnen uns bei Sonnenuntergang. Einlass ab 20.30

www.wanderkino.de

Goldberg Variationen

Sonnabend, 20. August 2022, 19.30 Uhr
Kirche Melzow

Urban Strings
Georg Kallweit – Violine, Viola
Margret Köll – Barockharfe
Elina Albach – Cembalo, Orgel

Von der unendlichen Schönheit der Goldberg Variationen fasziniert und angeregt, haben die Urban Strings Musiker/innen in einem mehrmonatigen Prozess eine eigene Version dieses epochalen Werkes erarbeitet. Die kunstvollen Stimmführungen sind in der gewonnenen Instrumentierung verblüffend transparent, differenziert und plausibel hörbar.
Urban Strings will seinen Hörern die Musik in ihrer Schönheit, dem Bilder – und  Facettenreichtum nahe bringen. Ungewöhnliche Programmkombinationen, Licht- Regie und Raumkonzepte sowie die Verschmelzung der Musiker, Darsteller und Tänzer können dabei eine Rolle spielen. In Melzow wird eine rein instrumentale Fassung der Bachfesttage-Köthen/ Radialsystem V Produktion zu erleben sein.

www.urban-strings.de

Tango Encanto

Sonnabend, 10. September 2022,  19.30 Uhr
Kirche Melzow

Encanto Tango Band (Finnland)
Mikko Helenius– Bandoneon, Klavier, Gesang, Arrangements
Liis & Anthony Marini – Violine
Laura Kajander – Viola
Lea Pekkala

Der berühmte finnische Filmemacher Aki Kaurismäki urteilte einmal: „Der Tango ist nun mal unsere Nationalmusik.“ Und so gibt es seit Jahren den kuriosen Phantomstreit darüber, ob der Tango nun aus Finnland oder aus Argentinien stamme. Beide Kontrahenten können über die Behauptung der Gegenseite nur den Kopf schütteln- wobei die Argentinier es vielleicht etwas heftiger tun  als die wohlerzogenen Skandinavier. Unbestritten aber ist in Finnland die Häufung von Moll Tonarten und die damit einhergehende melancholischere Spielart dieser Musik.
In Melzow hören Sie Tangos aus Nord und Süd, friedlich miteinander versöhnt und erstklassig gespielt von Musikern aus Finnland, Estland und den USA

Finnische und Argentinische Tangos von Toivo Kärki, Carlos Gardell u.a.

(Änderungen vorbehalten)

Veranstalter: Ev. Gemeinde Melzow mit Unterstützung der „Freunde der Melzower Kirche e.V.“ 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird herzlich gebeten.

Im Anschluss an die Konzerte sind Sie eingeladen zu einem Glas Wein.