Tubarium

Sonnabend, 15. August 2020, 19.30 Uhr
mit Tubarium

.
Sonnabend,  15. August 2020  19.30 Uhr

„…angesammelte Werke…“

Georg Schwark war 35 Jahre Solotubist des Rundfunk Sinfonieorchesters Berlin. Da ihm die dortigen Aufgaben nie genügten, suchte er beständig nach weiteren Betätigungsfeldern. So traf man ihn in Jazz- und Klezmerbands, Salonorchestern oder als Theatermusiker. In Zusammenarbeit mit dem Lyriker und Liedermacher Hans Eckardt Wenzel entstandenen skurrile Stücke wie „Tubawaduo“,  Radio Tubawahn u.a. In seinem aktuellen Programm „…angesammelte Werke…“ kombiniert Schwark Musik aus Bachs Cello Suiten, Stücke von Penderecki u.a. mit Texten, die Wenzel im Laufe vieler Jahre über die Tuba und die Tubisten geschrieben hat. Diese sind in einer bibliophilen Sonderausgabe – Wenzels Tubarium – bei der Edition Schwarzdruck erschienen.

Georg Schwark – Tuba a.D. spielt geliebte und gehasste Stücke für das tiefste und! schönste Blechblasinstrument. Viel Vergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.