Melzower Sommerkonzerte

Freunde der Melzower Kirche e.V.

Durch den Besuch eines Orgelsachverständigen im Jahre 2001 wurden die Mitglieder des Gemeindekirchenrates in ihrem Wunsch bestärkt, die Melzower Orgel nach über 50 Jahren des Schweigens wieder im Gottesdienst  klingen zu lassen. Herr Rost aus Stralsund stellte nach einer gründlichen Untersuchung fest, dass es sich bei der Melzower Orgel um ein grundsolide gebautes, überdurchschnittlich gutes und gemessen am Raum, recht großes Instrument der Berliner Firma „Lang und Dinse“ von 1859 handelt.

Da zeitgleich zu den Restaurierungsbemühungen um die Orgel 2002 eine lange überfällige Sanierung der Dachkonstruktion und des Daches unserer Kirche anstand und auch umgesetzt wurde, waren die solidarisch bereitgestellten Baurücklagen des Pfarrsprengels bald ausgeschöpft. Die Überlegung, wie die umfangreiche Reparatur bezahlt werden könnte, (ca. 45 000.-€ wurden benötigt) führte sehr bald zur Idee eines Fördervereins, die der damalige Pfarrer Johannes Reimer gab. So gründeten Mitglieder des Gemeindekirchenrates, andere Melzower und Freunde aus dem ganzen Land den Verein “Freunde der Melzower Kirche e.V.“ Die damalige brandenburgische Kulturministerin Frau Prof. Dr. Johanna Wanka wurde Schirmherrin und treue Sympathisantin des Vereines.

Parallel wurden im gleichen Jahr die ersten Melzower Sommerkonzerte veranstaltet. Darüber hinaus hat sich der Verein bei  vielen ansprechbaren Institutionen um Zuschüsse bemüht, sich um Förderpreise beworben, mehrere Haussammlungen in Melzow und umliegenden Dörfern organisiert und viele Vereinsmitglieder geworben (aktueller Stand: ca. 60 Mitglieder) Es wurden und werden etliche Arbeitseinsätze von Melzowern für die Kirche organisiert, und nicht zuletzt wird im Anschluss an die Konzerte regelmäßig im Kreise der Dorfbewohner und Besucher gefeiert. So führten die Konzerte dazu, dass viele alte und neue Kontakte und Freundschaften gepflegt werden und im Dorf so eine spürbare Basis für etwas mehr Miteinander entstehen konnte.

Die Melzower Sommerkonzerte als Benefizkonzerte wurden sehr schnell der wichtigste ideelle und auch  finanzielle Motor der Restaurierungsprojekte. Durch die so aufgebrachten Eigenanteile konnten wir bei vielen Stiftungen und Institutionen auf offene Ohren und  Herzen stoßen. So konnte schon 2004 die Orgel restauriert und wieder eingeweiht werden. In den Jahren darauf folgte dann das bei weitem größere und kostenintensivere Projekt –  der Renaissance Altar aus dem Jahre 1607. Er wurde in der Zwischenzeit in seiner ursprünglichen Farbigkeit und Pracht wiederhergestellt und 2007 eingeweiht. Knapp 100 000,-€ wurden dafür gesammelt.

Die Konzertreihe konzentriert sich inhaltlich auf  Schwerpunkte. Orgelkonzerte, Vokalkonzerte, Alte Musik auf historischen Instrumenten und Jazz. In jedem Jahr gibt es mindestens ein Projekt welches sich der musikalischen Nachwuchsförderung widmet.  Dazu gibt es regelmäßig die Zusammenarbeit mit Musikschulen, Studenten der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ u.a.

Seit Jahren gibt es parallel zu den Konzerten thematisch- dokumentarisch oder künstlerisch ausgerichtete  Ausstellungen in der Kirche zu sehen.

Hier können Sie unser Vereinssatzung als PDF anschauen und herunterladen.

Freunde der Melzower Kirche e.V.
Spendenkonto: 3451002158
Bankleitzahl: 17056060
Kreditinstitut: Sparkasse Uckermark

.Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Förderverein und Spenden-Möglichkeiten.

Werden Sie Vereinsmitglied

Wenn Sie Musik lieben und die Melzower Sommerkonzerte genießen möchten, sollten Sie dem Verein beitreten. Durch Ihren Beitrag unterstützen Sie die Organisation der Konzerte und helfen mit, diese Tradition am Leben zu erhalten. Werden Sie Teil einer großartigen Tradition und treten Sie dem Verein bei!

Hiermit fordere ich einen Mitgliedschaftsantrag an. Bitte senden Sie mir die entsprechenden Unterlagen an meine oben angegebene E-Mail-Adresse.